header

  • Start
  • Bundesliga aktuell – 7. Runde, 27.-28.5.2017

Bundesliga aktuell – 7. Runde, 27.-28.5.2017

„…ins Land der Franken fahren…“

WhatsApp Image 2017 05 29 at 10.29.36Seit Mitte der Woche wiesen die Wetterberichte bis zum Samstag beharrlich als besten Steifen für schnelle Flüge den Thüringer Wald, Oberpfälzer und Bayrischen Wald bis an die Donau aus. Oerlinghausen sollte bereits in der Warmluftadvektion und damit im Blauen liegen. So reifte in unserem Stützpunktleiter Christian S. Lang, Benni und Niki Rodax der Plan, quasi auf den von Viktor von Scheffel in seinem „Frankenlied“ besungenen Pfaden die Lande um den Main vom Feuerstein aus unter die Flügel zu nehmen und im besten Wetter Bundesligapunkte zu sammeln. Das war die richtige Entscheidung, auch wenn der gute Wetterraum deutlich kleiner ausfiel.

In Oerlinghausen stellte sich die Frage, wie gut es im Blauen gehen würde und ob eventuell die ab Kassel südwärts zu erwartenden Cu erreichbar waren. Es begann zäh. Insbesondere unsere wieder mit großem Optimismus und Einsatzfreude gestarteten Junioren mussten feststellen, dass der Weg zu den im SO lockenden Cu oft zu weit war und eine Außenlandeübung anstand.

Mit Motor waren die Chancen größer. Im erlaubten BL-Radius Höhe machen und dann unter die Cu gleiten. Soweit die Theorie. Praktisch zogen sich die Cu immer weiter zurück und erst über dem Reinhardswald bildeten sich verlässliche Wolkenaufreihungen Richtung Thüringer Wald. Dort angekommen fand sich ein guter Streifen bis kurz hinter Suhl, danach war alles blau. Im Gegenverkehr brauste Y (Christian) an uns vorbei. Nicht schwer zu erraten, dass er schnell sein würde.

WhatsApp Image 2017 05 29 at 10.29.49


Seine 98,47 Punkte sind beachtlich. Kurz dahinter Benni Rodax, der allerdings seine 93,04 Punkte mit einer Außenlandung bei Kulmbach bezahlte. Die Entscheidung auf dem Feuerstein zu starten hatte sich ausgezahlt. Aber wie schrieb Christian anerkennend ? „Dann haute Günther wieder richtig einen raus.“ Günther Robeck flog von Oerlinghausen nicht bis in den Thüringer Wald, sondern fand eine gute Spur bis zum Meißner und auch zurück im Blauen. Er schob sich mit 95,87 Punkten zwischen Christian und Benni.

Der Sonntag begann mit Gewitter und Regen, während es ganz im Süden noch einmal richtig gut war. So mussten wir unseren 3. Rundenplatz, den wir am Samstag noch inne hatten leider aufgeben und werden 10. In der Gesamtwertung sind wir auf dem 9. Platz.

Die U 25er Ben Geertz, Moritz Halstrick und Robin Beste erkämpften den 20. Rundenplatz und sind in der Gesamtwertung 5.

Ich hoffe, die drei auf dem Feuerstein hatten noch Zeit zum „de-briefing“ auf einem Keller (in Franken geht man „auf“ den Keller) bei einem leckeren Bier. Schön wäre es, wenn uns Pfingsten zum Flugplatzfest und zur 8. Runde passendes Wetter schenken würde.

Pauli

P.S.

Abschließend sei noch erwähnt, dass der Sieg des BVB im DFB Pokal natürlich einen zusätzlichen Motivationsschub in die Cockpits gebracht hat. Herzlichen Glückwunsch an unsere BVB Fans!

WhatsApp Image 2017 05 29 at 10.37.06