header

  • Start
  • Bundesliga 2018 aktuell – 12. Runde, 07.07. - 08.07.2018

Bundesliga 2018 aktuell – 12. Runde, 07.07. - 08.07.2018

Same procedure…

WhatsApp Image 2018 07 07 at 23.44.30

Langsam nervt es. Jedes Mal das Gleiche an den letzten Wochenenden. Das Wetter etwas schlechter als vorhergesagt. Wir machen das Beste draus, aber es reicht nicht. Vor allem im Süden sind die Bedingungen immer noch etwas besser. Folglich werden wir immer humorlos nach unten durchgereicht und sind nun endgültig in der Abstiegszone angekommen. An den verbleibenden Wochenenden ist Abstiegskampf angesagt.

Für Samstag standen in der PFD Karte nach Westen und Norden alle Ampeln auf grün. Damit war die Abflugrichtung vorgegeben. Zum Niederrhein und dann rund um den Luftraum Münster-Osnabrück, oder nach NW nach Lingen und mit Rückenwind zurück und noch einen ritsch-ratsch zwischen Teuto und Wiehen. Letzteres war die schnellste Strecke, auf der es auch im Blauen weiter gut lief. Mäßiger Wind begünstigte Thermikaufreihungen, unter denen gut Gas gegeben werden konnte.

Günther Robeck, der schon ordentlich km in dieser Saison gesammelt hat, legte knapp 110 km/h und 94,71 Punkte vor. Andreas Thiessen zeigte mit seinem „Krummsäbel“, dass auch die Standardklasse eine feine Klinge fechten kann und folgte mit 90 km/h und 85,28 Punkten. Christian Lang und Michael Elvermann, die sich für die Variante um Münster herum entschieden hatten, mussten feststellen, dass sie nicht ganz so schnell sein konnten und schaften knapp 84 bzw 83 Punkte.. Sonntag hieß es dann schnell wieder „blau blüht der Enzian“. In die Top 3 konnten sich trotz nicht einfacher Bedingungen die Oerlis Markus Sagewitz und Jan Merettig im Arcus mit einem Ausflug nach Norden schieben, der 100 km/h und 89,48 Punkte brachte.

WhatsApp Image 2018 07 07 at 17.41.23

Wer allerdings meinte, 269,48 Mannschaftspunkte müssten zu einem Platz im Mittelfeld reichen, wurde wieder enttäuscht. Der 27. Rundenplatz und der Abstiegsplatz 27 in der Gesamtabrechnung machen schon ein wenig Sorgen.

Die Sorgenfalten glätten wieder unsere Junioren Lukas Brune, Ben Geertz und Mirco Radtke, die mit 220 Punkten den 6. Rundenplatz belegen. In der Gesamtwertung sind sie als 9. weiter gut im Rennen.

 

Hoffentlich läuft es nächstes Wochenende nicht wieder nach dem gleichen Schema.

Pauli