header

  • Start
  • 2. Bundesliga 2019 aktuell – 1 Runde, 20. - 21.04.2019

2. Bundesliga 2019 aktuell – 1 Runde, 20. - 21.04.2019

Blau blüht der Enzian oder die Blauthermik.

Zum Auftakt der Bundesligasaison müssen wir uns daran gewöhnen, nicht mehr erstklassig zu sein, sondern mühevoll den Abstieg durch den sofortigen Wiederaufstieg zu reparieren. Dass dies kein Selbstläufer wird, zeigte die erste Runde.

Das Hoch im Norden bescherte uns bei teils kräftigem NO Wind mit trockener Luft perfektes Wetter für Eiersucher, fliegerisch aber anspruchsvolle Bedingungen mit kräftiger, oft ruppiger Blauthermik mit ordentlicher Basis. Der spürbare Wind machte die Sache auch nicht einfacher. Blauthermik muss man mögen, deshalb waren nicht alle begeistert damit in die BL Saison zu starten.20190421 1

Hügeliges Gelände bietet bei so einer Wetterlage tendenziell bessere Bedingungen als das Flachland. Über den Kämmen der Hügel und insbesondere des Sauerlandes verortete die Vorhersage den besten Enzian, sprich Blauthermik.

Wie oft bei solchen Wetterlagen brachte die Senne ab mittags ordentliche Steigwerte, während es rundherum deutlich schwächer losging.

Felix Huttel und Marcus Sagewitz im Oerlinghauser Arcus kämpften sich über die Egge ins Sauerland und fanden dort am Nordrand bei einer Basis über 2.000 m eine gute Linie, die sie zweifach nutzten. Der Rückweg aus dem Sauerland über die Lippstädter Börde gestaltete sich schwierig, aber es reichte bis Oerlinghausen. Eine ganz starke Leistung, die mit 90,4 Punkten belohnt wurde. Daran kam niemand am Samstag heran.

In der Nacht zum Sonntag war etwas kühlere Luft eingeflossen. So war der Weg ins Sauerland auch für die Clubbis möglich. Der "Oerlinghauser Pulk" wälzte sich mehr oder weniger geschlossen durch das Sauerland. Die Vorgabe von Felix und Marcus vom Samstag konnten sie allerdings nicht knacken. Christian Lang und Moritz Beuth waren gut unterwegs, blieben aber mit 77,71 bzw. 76,67 Punkten auf Abstand.20190421 2

244,78 Mannschaftspunkte reichten zum 12. Rundenplatz. Vorne liegen die Vereine im Süden und im Osten. Das kennen wir doch schon. Mindestens Platz 7 zu erreichen ist zu schaffen, fordert aber vollen Einsatz.

Den zeigten auch wieder unsere Junioren. In der U 25 Liga knüpften Luikas Brune (in Klix), Leon Bohnenkamp und Nico Nötzel mit 215,82 Punkten und dem 3. Rundenplatz an das erfolgreiche letzte Jahr an. Sehr guter Start in die Liga. Zum Wochenende soll sich die Wetterlage umstellen.

Hoffen wir auf ordentliche Bedingungen.

Pauli