header

  • Start
  • 2. Bundesliga 2019 aktuell – 6. Runde, 25. - 26.05.2019

2. Bundesliga 2019 aktuell – 6. Runde, 25. - 26.05.2019

Samstag Heimspiel, Sonntag auswärts gepunktet.

Der Samstag begann in Oerlinghausen wie vorhergesagt. Morgens 8/8tel niedriger Stratus mit Tendenz zu Auflockerungen. Gegen Mittag schielte die Sonne dann auch etwas deutlicher durchs Gewölk, erste Ansätze zu Cu`s wurden sichtbar. Früh starten, falls es wieder dicht machen sollte, oder etwas warten und auf bessere Entwicklung hoffen. Letzteres erwies sich als richtig. Einig waren sich alle, dass wieder einmal das Münsterland , dem leichten Hochdruck entgegen, die besten Chancen für einen halbwegs ordentlichen Bundesligaflug bieten würde.Whatsapp 20190526 1

Die Frühstarter lockte zunächst das südliche Münsterland und die Soester Börde mit größeren Sonnenflecken und lockeren Cu, die letztlich in die falsche Richtung lockten und nicht hielten was sie optisch versprachen. Die Sicht war nur mäßig und ließ erst spät erkennen, dass sich die bekannte Ölspur nach Borkenberge immer besser entwickelte. Hier lief es dann auch bis an die holländische Grenze recht ordentlich. Niedrige Basis und nur im oberen Bereich zuverlässige Bärte erforderten umsichtiges taktieren. Am besten kam mit den Verhältnissen Michael Elvermann zurecht und legte als Schnellster 86,36 Punkte vor. Zusammen mit Christian Lang und Lukas Brune(startete in Langenfeld) war er am Samstagabend für die FG auf dem ersten Platz, auch weil es in anderen Regionen schlecht war.
Sonntag früh Sonnenschein, aber schnell drückte eine dichte Abschirmung herein. Schlechte Aussichten für ein Heimspiel. Allerdings hatte der Wind auf SW gedreht und aufgefrischt. Markus Sagewitz und Rolf Müller ließen sich nicht zweimal bitten, fuhren nach Rinteln und grasten die bekannten Hänge ab. Markus gab der ASW 28 richtig die Sporen und setze sich mit 103,68 Punkten vor Michael. Doch wir hatten auswärts noch weitere Eisen im Feuer. Auf den „Deutschen“ in Zwickau wurde der Samstag neutralisiert, aber der Sonntag brachte ordentliche Bedingungen. Andreas Hillebrand, der in der Standardklasse startet, setzte sich mit 87,73 Punkten zwischen Marcus und Michael. Dann schlug noch Geburtstagskind Wolli Beyer zu. Er startet in der Clubklasse und holte mit seiner H 301 starke 96,02 Punkte. 287,43 Punkte bringen den 3. Rundenplatz und den 8. in der Gesamtwertung.Whatsapp 20190526 2

Bundestrainer Wolli beschenkte sich an seinem Geburtstag mit dem Sprung auf den 3. Platz in der Gesamtwertung. Nur nebenbei, wie alt ist der Jungspund eigentlich geworden ? (ich weiß es, verrate es aber nicht). Viel Erfolg für Andreas und Wolli an den verbleibenden Wertungstagen.

In der U 25 Liga nichts Neues. Lukas Brune, Leon Bohnenkamp und Mirco Radtke sind wie fast schon gewohnt wieder ganz vorne als Dritte dabei und greifen als Gesamtvierte das „Stockerl“ an. Zum Ende des ersten Drittels der Bundesligasaison reicht es zwar noch nicht zum Aufstiegsplatz, aber setzt sich die Tendenz fort, sollten wir bald oben mit dabei sein.

Schöne Aussichten, denen sich hoffentlich das Wetter anpasst.

Pauli