header

  • Start
  • Teuto Speed-Cup Runde 12 (15.08. - 16.08.2020)

Teuto Speed-Cup Runde 12 (15.08. - 16.08.2020)

Es kommt manchmal anders als man denkt.

20200815 1

Die Aussichten für das Wetter der vorletzten Runde sah eher bescheiden aus. Samstag in Oerlinghausen ganztägig niedrige Wolken und bis zum Mittag regen, also kein gutes Wetter zum Fliegen. Sonntag sollte es mit viel Glück etwas besser sein, aber durch die starke Labilität auch eher ein kleines Zeitfenster was nicht klar war wie lange es hält.

Am Samstag war die Ausbeute lediglich auf den SW Deutschlands und des NO begrenzt, also blieb eigentlich in der Wertung nur abwarten auf Sonntag. Bis auf Lukas Brune der am Samstag von Lüneburg aus gestartet ist und nachdem er über die Elbe Richtung Wittstock gesprungen ist sehr entspannt und schnell voran gekommen ist, dann ging es fix mit Rückenwind zurück und 106,77 Pkt. war dabei seine ausbeute. Damit wog er sich erstmal in Sicherheit, noch einen Rundensieg zu bekommen und wieder auf den Platz 1 zu rücken.

Am Sonntag geschah dann etwas fast schon Ungewöhnliches: Das Wetter war deutlich besser als vorhergesagt. Günther Robeck, Leon Bohnenkamp und Michael Elvermann ließen sich trotz mäßiger Prognose davon abhalten zu starten. Auf dem Satbild konnte Lukas dann auf der Rückfahrt nur zusehen wie sich eine schöne Aufreihung am Teuto gebildet hat, was ihn schon Böses ahnen ließ. So musste man dieses Wochenende keine großen Wege hinter sich bringen für hohe Schnitte man war direkt auf der besten Linie, es hieß erst Richtung Kassel ausholen und dann mit Anlauf und Rückenwind Richtung Osnabrück hoch, das ganze nochmal und dann war das kleine Wetterfenster auch schon wieder vorbei.

Ein Blick Abends in die Wertung ließ staunen Michael Elvermann schaffte es die Aufreihung am besten zu nutzen und mit 116,05pkt holte er sich sehr souverän den Rundensieg. Danach kam Lukas mit seinem Flug vom Samstag, dicht gefolgt von Leon mit 103,65pkt. Leon leistete sich leider einen kleinen Absacker, der ihn etwas langsamer machte, aber trotz alledem eine beachtliche Leistung.

Im Teuto-Speed-Cup ist es dieses Jahr mal eine Richtig spannende Endphase. Leon schaffte es sich an Lukas vorbei zu mogeln beide haben gleich viele Punkte Leon hat allerdings 3 Speed Punkte mehr. Auch Michael Elvermann sitzt eng im Nacken er hat 91 Punkte. Somit entscheidet sich wer in der letzten Runde die Nase vorne hat zwischen Leon, Lukas, Michael und Wolli alle 4 können jeweils mit einem Rundensieg den Sieg einfahren.

Das Rundenergebnis ist wie folgt:

Platz 1: Michael Elvermann 116,05pkt
Platz 2: Lukas Brune 106,77pkt
Platz 3: Leon Bohnenkamp 103,65pk

In der Bundesliga reichte es nur für Platz 13 in dieser Runde und damit konnten wir einen Platz gut machen und stehen nun auf Platz 9.

Unsere Junioren landeten auf dem Rundenplatz 6 und durch den mal wieder Überagenden Flug von Eric Schneider konnten die Hammelburger den Abstand auf 13pkt erhöhen, so können unsere Jungs lediglich durch ein nicht fliegen der Hammelburger noch auf den Platz 1 kommen, aber der Platz 2 ist wieder sicher mit über 50pkt Abstand zum Platz 3.