header

  • Start

Gelungener Saisonabschlussabend

Nachdem wir unseren Abschluss für die Bundesliga Saison bisher schon fast traditiAbschlussfeier 2016onell in der Cafeteria der Segelflugschule gefeiert haben, mussten wir dieses Mal ausweichen. Die Segelflugschule war ausgebucht. Fluglehrerfortbildung, BZF Lehrgang und das Treffen der Deutschen Segelflug Nationalmannschaft brachten die Schule an den Rand ihrer Kapazitäten. Also lag es nahe, diesmal die Flugplatzseite zu wechseln und die Räumlichkeiten des Flugplatz Restaurants „CheckIn“ zu nutzen. Christian organisierte zusammen mit unserm Flugplatzwirt Ali einen hervorragenden Abend, der kulinarisch keine Wünsche offen ließ. Doch bevor wir den Gaumenfreuden frönen konnten, war zunächst Rückblick auf die

Weiterlesen

Runde 19: Was für ein Saisonabschluß!

Von wegen entspannte letzte Runde. Starker Einsatz und ein tolles Ergebnis. Aber im einzelnen. Das Wetter auch zur letzten Runde so wie wir es kennen. Wechselhaft mit fliegbaren Wetterfenstern. Besonders ausgeprägt am Samstag. Erst zur Kaffeezeit lockerte das Gewölk auf und die Sonneneinstrahlung zauberte einige Cu an den Himmel.Die knappe verbleibende Zeit für eine Wertung und die erkennbar schwachen Bedingungen hinderten Lucas, Robin, Christian und Ben nicht daran, Punkte zu sammeln. Aktion Eichhörnchen am Himmel, denn für Sonntag deutete sich zwar Hangwind an, aber auch Regen zeigte die Vorhersage. Der Frontdurchgang in der Nacht brachte nicht wirklich frische Luft zu uns. Kräftiger Südwestwind, sonnige Abschnitte und Schauer machten

Weiterlesen

Runde 18: Zwischen den Stühlen...

Tiefdruckgebiete über Skandinavien, Ausläufer des Azorenhochs streckt seine Fühler nach Süddeutschland aus, und wir mal wieder mitten drin. Nicht Fisch und nicht Fleisch. Feuchte Mischluft und allenfalls mäßige Vorhersagen.

Der Samstag lief voll an uns vorbei. Während die Hangspezialisten in Rinteln bereits kurz nach Sonnenaufgang die lezten Stunden der halbwegs guten Bedingungen auf der Rennstrecke zwischen Lübbecke und Ith für schnelle Flüge nutzten, sassen wir noch beim Frühstück. Niedrige

Weiterlesen

Runde 17: Wider Erwarten erfolgreich!

Die Wettervorhersage für das Wochenende wie gewohnt mies. Einige Lichtblicke für die Urlaubsregionen, aber finster für Oerlinghausen. Am Samstag breitete sich von Südwesten hoher Druck nach Deutschland aus und sorgte dort für gute Bedingungen. Die Chance für Frank Jankowski-Zumbrink und seinen Co Peter Scheyer ihre Führung in der Doppelsitzerklasse des Klippeneck Wettbewerbs zu verteidigen. Sie machten es mit Bravour. Ein zweiter Tagesplatz sicherte ihnen den Sieg. Herzlichen Glückwunsch

Weiterlesen

Runde 16: Wie vermutet, diesmal samstags!

Wieder ein Wochenende, wie wir es hinreichend kennen. Feuchte und labile Warmluft mit einem Wetterfenster, diesmal am Samstag, der Sonntag veregnet. In Oerlinghausen die alte Leier. Ritsch, ratsch zwischen Münsterland und Harz. Da war es wieder mal Günther Robeck, einer der letzten FG Piloten, der nicht im Urlaub unterwegs war, der auf dieser Linie 79,60 Punkte sammelte.

Lange hatten auch die Urlauber auf gutes Flugwetter gewartet. Endlich konnten auch sie aktiv werden. Burg Feuerstein und Bad

Weiterlesen

Runde 15: Mal wieder sonntags...!

Ein Wochenende, wie wir es kennen. Ein Tag nicht fliegbar, Wetterfenster am anderen Tag. Nachdem der Samstag diesmal die ungeduldig wartenden Bundesligapiloten zeitweise unter den Regenschirm flüchten ließ, öffnete sich am Sonntag nach Abzug einer Abschirmung ein Wetterfenster in der feuchten Warmluft. Der Rahmen spannte sich grob zwischen Oerlinghausen, Achmer und Solling. Ritsch, ratsch war wieder einmal nötig um Punkte zu sammeln. Und die mussten im Wesentlichen in Oerlinghausen gesammelt

Weiterlesen

Runde 14: Dem Wetter in Oerlinghausen ein Schnippchen geschlagen!

Samstag wieder einmal zum vergessen. 8/8tel Stratus und trüb wie im Herbst. Wetterlichtblicke nur im Südwesten und im Osten. Urlaubszeit ist Reisezeit und einige glückliche Urlauber konnten das fliegbare Wetter am Klippeneck, in Nardt und Klix nutzen. Lukas Brune und Ulrich Hartmann legten von Klix aus ihre Strecken zunächst nach Norden und Nordosten und flogen die Oder hinauf teils durch Polen zum Riesengebirge. Während Ulli am Rande des Riesengebirges wendete und nach Klix zurück flog, musste

Weiterlesen

Runde 13: Rückenwind und Sägezahn!

Zur Abwechselung war diesmal der Samstag der fliegerisch tauglichere Tag. Allerdings löste die Wettervorhersage auch keine Freudensprünge aus. Feuchte Warmluft, kräftiger Wind und nachmittags Ausbreitung und Schauer. Aber wir sind ja Kummer gewohnt. Niedrig auslösende Cu verzögerten den Start bis gegen Mittag. Wieder einmal zeigte die Wetteroptik die besten Bedingungen nach Westen und Osten an. Also wie gehabt erst einmal gegen den Wind ins Münsterland und dann mit Rückenwind so weit die Flügel

Weiterlesen