header

  • Start

Runde 5: Das war nix!

Hochreichende polare Meeresluft die mit lebhaften Winden aus NW einfloss, verdarb uns das BL-Wochenende. Pfingsten kälter als letztes Weihnachten und segelfliegerisch ähnlich ertragreich. Auch unser Flugplatzfest, eigentlich fast immer mit gutem Wetter gesegnet, konnte zwischen den Schauern aus Regen und Graupel nur etwas abgespeckt und flexibel reagierend durchgeführt werden, trotzdem war die Stimmung gut.

Wäre Benjamin Rodax nicht von Riesa Canitz aus unterwegs gewesen, ständen wir mit leeren Händen da. Seine 76,94 Punkte bringen uns Rundenplatz 20 und einen Punkt.

In der Gesamtwertung sinken wir auf den 16. Platz. Leicht frustriert hoffen wir auf das nächste Wochenende.

Pauli

Runde 4: Turbulentes Wochenende!

Seit Tagen liegen wir zwischen hohem Luftdruck über Skandinavien und einem umfangreichen Tiefdruckkomplex westlich von Frankreich und Spanien. Dabei wird mit einer lebhaften östlichen Strömung trockene Warmluft herangeführt. Für unseren Bereich bedeutete das unverändert mäßige bis gute und teilweise durch den kräftigen Wind zerrissene Thermik. 04 oder 22 - kräftigen Seiten- oder gar Rückenwind hatte man beim Start und der Landung immer (wie war das nochmal mit der Seitenwindkomponente ?). Spät auslösende Blauthermik mit der Hoffnung auf einzelne Cumuli ließen nicht echte Begeisterung aufkommen. Doch gegen Mittag lockten einige zerrupfte Wölkchen entlang des Teuto und weit im Westen die Bundesligastreiter zum Start. Mit einem Rotax im...

Weiterlesen

Runde 3: Unsere Wettbewerber punkten!

Wieder ein frustrierendes Fliegerwochenende in Oerlinghausen. Zum Tanz in den Mai steuerte Petrus 8/8tel Stratus, erfrischende Temperaturen und Nieselregen bei. Die Sonne am Sonntag mit auflebendem Nordostwind, niedriger Basis und Rumpelthermik versöhnte auch nicht, denn gescheite Bundesligaflüge über heimatlichen Gefilden waren nicht drin.

Das wir entspannt im Windschatten Kaffeetrinken konnten, haben wir den Wettbewerbern in Klix zu verdanken. Nachdem ihnen der Freitag absolutes Hammerwetter...

Weiterlesen

Runde 2: Wieder schaurig trotzdem schön ? Na ja.

Der vorhergesagte Kaltlufteinbruch stellte sich pünktlich zum Wochenende ein. Am Samstag morgens 8/8tel Sc, langsam auflockernd mit neuen Ausbreitungen und aufkommenden Schauern. Optimismus war gefragt. Leider blieben viele Versuche im Ansatz stecken, da es nicht gelang, im richtigen Moment zu starten und eine fliegbare Linie zu finden. Das schafften nur Rolf Müller (51,71 Punkte) und Günther Robeck (63,81 Punkte). Damit lagen wir gut ganz gut im Rennen.

Was an einem solchen Tag möglich ist...

Weiterlesen

Runde 1: Schaurig schön - gelungener Bundesliga Auftakt

Zum Auftakt bescherte uns Petrus schwierige Wetterbedingungen. Am Samstag für einige Stunden Hangwind mit auflebender Schauertätigkeit, am Sonntag nach Frontdurchzug ab Mittag Rückseitenwetter mit eingelagerten Schauern. Insgesamt war die Wetterverteilung ungerecht. Im Süden weite Bereiche unfliegbar, weiter im Norden am Sonntag Hammerwetter und wir so dazwischen.

Wir machten das Beste draus. Am Samstag lockten Wiehen-, Wesergebirge und Ith zum punktesammeln, man musste nur früh genug dort...

Weiterlesen

Start der Bundesliga und des Teuto Speed-Cup 2016!

Das 3. Aprilwochenende steht bevor und damit der Bundesligastart. Ein wenig hat man das Gefühl noch nicht richtig in Schwung zu sein. Zwar ist der Flugplatz keine Moorlandschaft mehr, aber das Wetter bescherte uns erst wenige brauchbare Trainingstage. Sei`s drum, ab Samstag wird es ernst.

Die Wetteraussichten für das Wochenende sind nicht rosig, aber an schwachen Tagen kann man immer wichtige Punkte sammeln wenn es anderswo noch schlechter ist.

Also: auf geht`s. Freuen wir uns auf schnelle...

Weiterlesen

Neues Design für 2016

Für die Saison 2016 haben wir das Design unserer Webseite in den letzten Wochen komplett neu gestaltet. Jetzt kann man die Wertung auch mit dem Smartphone ganz entspannt abrufen. Viel Spaß damit!